Zur Anfangsseite

Wir sind nicht nur bestrebt, die Zähne des Patienten professionell zu reinigen, sondern bemühen uns auch um die Motivation des Patienten, um dessen umfassende Information und Instruktion. Eine optimale Zahnpflege ist nur eine Säule der Zahngesundheit. Leider lagern sich Zahnbelag und Zahnstein nicht nur im sichtbaren Bereich des Zahnes an, sondern auch unter dem Zahnfleischrand. Dieser Bereich ist dem Patient verwehrt, weil er ihn mit seinen Zahnpflegeutensilien nicht mehr erreicht. Wenn diese Beläge nicht regelmäßig entfernt werden, kann dadurch der Zahn verloren gehen, ohne daß der Grund dafür für den Patienten ersichtlich wäre. Wir entfernen den Zahnstein mit speziellen Instrumenten. Diese werden nach jedem Gebrauch wieder nachgeschärft werden, wozu eigene Geräte notwendig sind. Ferner bedienen wir und auch des Ultraschalls, um dem Zahnstein den Garaus zu machen. Ein Ultraschallgerät wandelt elektrischen Strom in Schwingungen um, und durch eine geschickte Führung des Instrumentes werden die Ablagerungen entfernt. Nur bei Patienten mit Herzschrittmachern kommt dieses Gerät aus Sicherheitsgründen nicht zum Einsatz.

Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild

Patientenaufklärung. Durch den Einsatz von von Plaque-Färbetabletten wird der Zahnbelag dem Patienten deutlich sicht- und erkennbar gemacht. Viele Patienten sind erstaunt, daß sie bei der Zahnpflege trotz großer Bemühung immer noch gewissen Stellen vernachlässigen. Wir erklären unserer Klientel eine perfekte Zahnreinigung, wie und mit welchen Hilfsmitteln diese durchzuführen ist. Nach der professionellen Zahnreinigung polieren wir die Zähne, um die Wiederanlagerung des Zahnsteines zumindest zu erschweren, auch wenn wir dies nicht völlig verhindern können.

Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild

Zu guter Letzt fluoridieren wir die Zähne, um einen optimalen Karies-Schutz zu erreichen. Über die indivuell sehr unterschiedlichen notwendigen Behandlungsabstände kann man nur dann seriöse Aussagen machen, wenn wir den Patienten regelmäßig betreuen.

Damit erreichen wir eine möglichst lebenslange Erhaltung der eigenen Zähne.